Baustelle

Aktuelles von der Autobahn Dresden - Prag

Autobahn

Aktuelle News findet man hier.

20.12.2007
Genau ein Jahr nach der vollständigen Freigabe der A17 werden am 21.12.2007 die Grenzkontrollen zu Tschechien wegfallen, da die Tschechische Republik dem Schengener Abkommen beigetreten ist. In den letzten Tagen wurden dazu am Grenzübergang Breitenau - Krasny Les/Schönwald Umbauarbeiten durchgeführt. Die Grenzanlagen werden abgebaut, können aber im Bedarfsfall wieder in Betrieb genommen werden. Die Dienststelle der Bundespolizei bleibt aber weiterhin am Grenzübergang.

13.12.2007
Vom 16.12. bis 20.12.2007 werden am Grenzübergang Breitenau - Krasny Les/Schönwald (BAB 17) keine tschechischen Autobahnvignetten verkauft. In diesem Zeitraum finden im Zusammenhang mit dem Wegfall der Grenzkontrollen Umbauarbeiten statt. Ein Vignettenverkauf ist wegen der Arbeiten und der noch laufenden LKW-Grenzabfertigung aus Sicherheitsgründen nicht möglich. PKW-Fahrern, die noch nicht im Besitz einer Vignette sind, wird empfohlen, diese rechtzeitig an den bekannten Verkaufsstellen (ADAC-Geschäftsstellen, Tank- und Rastanlagen) zu erwerben. Ab dem 21.12.2007 wird der Vignettenverkauf in Breitenau am neuen Containerstandort auf dem Parkplatz wieder aufgenommen. Dort erfolgt auch die Abfertigung für die LKW-Maut.

11.11.2007
Am 06.11.07 begannen bei Opárno die Bauarbeiten für das letzte Teilstück der tschechischen Autobahn D8 von Rehlovice nach Lovosice. Die Strecke von 16,413 km wird nach Angaben der Tschechischen Straßen- und Autobahndirektion voraussichtlich 8,95 Mrd. CZK (336 Mio. Euro) kosten. Andere Quellen sprechen von 11,7 Mrd CZK (429 Mio. Euro). Gebaut werden drei Anschlussstellen, die Tunnel Prackovice (270 m) und Radejcín (620 m) sowie 29 Brücken, darunter die Großbrücken Vchynice, Opárno und Dobkovicky. Die Fertigstellung ist für 2010 geplant. Der Bauzeitplan sieht wie folgt aus:
2007 - Baubeginn der Brücken Opárno und Dobkovicky und des Tunnels Prackovice
2008 - Baubeginn der Brücke Vchynice, des Tunnels Radejcín und anschließend an der Haupttrasse von Lovosice nach Rehlovice
2009 - Vollständige Beendigung des Gesamtabschnitts

22.10.2007
Nach jahrelangem Streit zwischen der tschechischen Regierung und Umweltschützern soll der Bau des fehlenden Abschnittes der Autobahn D8 zwischen Rehlovice und Lovosice am 06. November 2007 beginnen. Die 16,4 km lange Strecke durch das Böhmische Mittelgebirge soll spätestens 2010 fertiggestellt sein. Sie soll 21,7 Milliarden Kronen (429 Millionen Euro) kosten.

Mit dem Beitritt der Tschechischen Republik zum Schengener Abkommen werden die Grenzkontrollen an der A17 wegfallen. Im Frühjahr 2008 sollen die provisorischen Grenzanlagen am Grenzübergang Breitenau/Krasny Les abgebaut werden. (Quelle: Sächsische Zeitung)

16.10.2007
Die seit 1990 geplante Umgehung von Kesselsdorf im Zuge der B173 (A17-Zubringer) könnte bald gebaut werden. Die geänderten Planfeststellungsunterlagen liegen derzeit öffentlich aus. Der Bau ist im Bundesverkehrswegeplan bis 2010 eingeplant.
Der Zubringer von Kreischa über Borthen-Röhrsdorf zur AS Heidenau wurde bereits im Sommer 2007 fertiggestellt. Die Umgehung von Friedrichswalde ist seit Juni im Bau (siehe unten).

13.07.2007
In den letzten Tagen hat es weitere Fahrzeugbrände auf der A17 und ihren Tunnels gegeben. Das Autobahnamt Sachsen lobt in diesem Zusammenhang die Sicherheitstechnik und die Tunnelüberwachung, so dass bisher keine Personen zu Schaden kamen. Leider hat ein Brand häufig die Vollsperrung der Autobahn zur Folge, so dass damit Behinderungen für viele Autofahrer verbunden sind. Die Zahl der Brände an der A17 sei im Vergleich zu anderen deutschen Autobahnen nicht erhöht. Der Sprecher des Autobahnamtes, Armin Reck, weist in der Sächsischen Zeitung darauf hin, dass bei einem Fahrzeugbrand im Tunnel besser die stationären Brandmelder anstelle des Handys zur Alarmierung genutzt werden sollten. Damit sei eine präzise Ortung der Brandstelle möglich und es kann gezielter reagiert werden. Auch der ADAC hat dem Tunnel Coschütz im Tunneltest 2006 sehr gute Noten gegeben.

28.06.2007
Wegen eines brennenden Sattelzuges musste in der Nacht zum Donnerstag die Autobahn A 17 Dresden-Prag an der Abfahrt Dresden-Gorbitz für neun Stunden in einer Richtung gesperrt werden. 29 Laster konnten ihre Fahrt erst am Freitagmorgen fortsetzen, teilte die Polizei mit. An einem tschechischen Lkw war ein Reifen des Sattelaufliegers geplatzt und entflammt. Der 41-jährige Fahrer konnte noch anhalten, die Zugmaschine abkoppeln und in Sicherheit bringen, bevor der mit Möbelteilen beladene Auflieger ausbrannte. Das Feuer beschädigte auch eine Böschung und die Fahrbahn. Der Sachschaden liegt bei rund 70000 Euro. (dpa)

26.06.2007
Am 27. Juni 2007 beginnt bei Friedrichswalde offiziell der Bau der Umgehung von Friedrichswalde-Ottendorf im Zuge der S170 als Zubringer zur A17. Der sächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Thomas Jurk (SPD) startet die Bauarbeiten um 9:30 Uhr mit einem symbolischen Baggerhub.

06.06.2007
Die tschechische Autobahn D8 wird am 07. Juni 2007 zwischen 0:00 Uhr und ca. 14:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Petrovice und Kninice in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund sind Wartungsarbeiten und eine Rettungsübung in einem Tunnel.

19.04.2007
Die Chancen für einen baldigen Baustart der Ortsumgehung von Kesselsdorf im Zuge der B173 (Zubringer zur A17) stehen nach Information der Sächsischen Zeitung gut. Spätestens im Sommer dieses Jahres soll der Planfeststellungsbeschluss vorliegen. Strittig waren noch Details der Entwässerung in Richtung Zschonerbach. Die Pläne sollen jetzt nocheinmal öffentlich ausgelegt werden, danach kann der Beschluss gefasst werden. Die 3,4 Kilometer lange Umgehung soll 9,2 Millionen Euro kosten.

17.04.2007
Im Tunnel Coschütz der A17 ist heute gegen 10 Uhr ein PKW Renault Espace in Brand geraten. Der Fahrer konnte aus dem Tunnel flüchten, das Fahrzeug brannte jedoch vollständig aus. Der Brand wurde von den Mitarbeitern der Tunnelbetriebsstelle in Dresden-Hellerau bemerkt, bevor die automatischen Brandmelder Alarm auslösten. Sicherheitshalber wurden beide Tunnelröhren gesperrt und der Rauch mit Hilfe der Lüftungstechnik aus dem Tunnel geblasen. Die Feuerwehr kam dadurch gut an das brennende Fahrzeug heran und konnte den Brand schnell löschen. Bis auf den Asphalt wurde der Tunnel nicht beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach etwa einer Stunde konnte der Tunnel wieder für den Verkehr freigegeben werden.

10.04.2007
Im Streit um den Bau einer nordböhmischen Trasse der Autobahn Dresden-Prag ist nach Angaben der tschechischen Baudirektion RSD eine wichtige Entscheidung gefallen. Das berichtete der Prager Fernsehsender CT 24 am Montag auf seiner Internetseite (Übersetzung) unter Berufung auf einen RSD-Sprecher. Danach hat das tschechische Umweltministerium einen wesentlichen Einspruch von Bürgerinitiativen gegen das Teilstück im Naturschutzgebiet "Böhmisches Mittelgebirge" zurückgewiesen. Gegen diese Entscheidung sei kein Widerspruch möglich, hieß es. Damit könne die RSD endlich die Baugenehmigung für die seit Jahren umstrittene Trasse einreichen, berichtete CT 24.

RSD-Generaldirektor Alfred Brunclik betonte, vermutlich spätestens Ende 2010 sei das 16 Kilometer lange Teilstück zwischen Lovosice und Rehlovice befahrbar. Der Bezirksvorsitzende Jiri Sulc sprach im Zusammenhang mit der Entscheidung des Umweltministeriums von einer "sehr positiven Nachricht". Wegen der fehlenden Trasse sei das Verkehrsaufkommen auf den Ausweichstraßen im Raum Usti nad Labem (Aussig) sehr groß und werde sicher im Sommer deutlich schlimmer, sagte der Lokalpolitiker. (dpa)

04.04.2007
Der offizielle Startschuss für die Verlegung der Bundesstraße B 173 in Dresden ist am Mittwoch gefallen. Bis Oktober 2008 wird die Verbindung zwischen Coventrystraße und Anschlussstelle der Autobahn A 17 Dresden-Gorbitz völlig neu gebaut und zum vierspurigen Autobahnzubringer. "Der Ausbau wird die Verbindung zwischen Freiberg und Dresden leistungsfähiger machen und die Stadt-Umland-Anbindung deutlich verbessern", sagte Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU). Der neue Abschnitt sei eine wichtige Voraussetzung zur Bewältigung des hohen Verkehrszuwachses im Dresdner Westen.

Neben dem Neubau der 2,7 Kilometer Bundesstraße als Ortsumgehung Kesselsdorf wird im Zuge des Projekts die Straßenbahntrasse von Gorbitz bis nach Pennrich verlängert. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahmen belaufen sich auf rund 57 Millionen Euro. 22,8 Millionen Euro davon zahlt der Bund. (dpa)

26.03.2007
Die Neuigkeiten der letzten Wochen:
  • Am 28. Februar 2007 wurde das Dienstgebäude der Bundespolizei am A17-Grenzübergang Breitenau/Krasny Les feierlich eingeweiht.
  • Die Staatsanwaltschaft prüft wegen der Korruption beim Bau der A72 bei Chemnitz, ob beim Bau der A17 eventuell auch Schmiergelder geflossen sind.
  • Der Bau der Umgehung von Goppeln und Rippien auf der S191 zwischen Dresden-Nickern und Bannewitz (A17-Zubringer Dresden-Prohlis) könnte noch in diesem Jahr starten. Bisher besteht aber noch kein Baurecht.
  • Der Zubringer an der AS Heidenau wird am 02. April 2007 bei Borthen/Röhrsdorf freigegeben. Der gesamte Zubringer soll am 24. Juli 2007 fertiggestellt sein.
  • Heidenau hat die Beschilderung zur A17 verbessert und damit auf Beschwerden von Bürgern reagiert.
  • Die Kirche von Friedrichswalde soll nach dem Willen ihres Pfarrers Olaf Börnert eine "Autobahnkirche" an der A17 werden. Ungeklärt seien aber noch Anfahrt und Parkplätze.


08.02.2007
B173 Während die A17 bereits vollständig im Betrieb ist und nur noch Nacharbeiten durchgeführt werden, soll endlich der Autobahnzubringer im Dresdner Westen ausgebaut werden. Nach zehnjähriger Planung wird die Coventrystraße (Bundesstraße 173) verlängert und vierspurig neben der alten Kesselsdorfer Straße in Gompitz entlang führen. Dazu wurden bereits Bäume gefällt, das Gelände nach Bomben abgesucht und ein Regenrückhaltebecken gebaut. Am 5. März 2007 soll der Bau offiziell starten, dann wird mit dem Aushub von insgesamt 450.000 Kubikmetern Erdreich und dem Bau der Brücken begonnen. Außerdem wird die Straßenbahn bis nach Gompitz verlängert und es werden zwei "Park-and-Ride"-Parkplätze entstehen. Ende 2008 soll der Bau fertig sein. (Simulation: Stadtverwaltung Dresden)

12.01.2007

Die Tschechische Straßen- und Autobahndirektion (RSD CZ) hat ein Hinweisblatt zur Verkehrsführung zwischen Trmice und Lovosice herausgegeben. Wir haben dies in unsere Rubrik "Karten" aufgenommen.

06.01.2007
Die Vignetten zur Benutzung der tschechischen Autobahnen soll es in Deutschland demnächst nicht nur in den Geschäftsstellen des ADAC zu kaufen geben. Auch an den Autobahnraststätten "Dresdner Tor", "Oberlausitz", "Auerswalder Blick" und "Freienhufener Eck", auf dem Parkplatz "Am Nöthnitzgrund" an der A17 und probeweise am Grenzübergang Breitenau/Krasny Les werden diese demnächst erhältlich sein. Desweiteren soll das Vertriebsnetz in Deutschland auf weitere Tankstellen erweitert werden. Dies teilte das SMWA mit.

zur Startseite   News 2006   News 2005   News 2004   News 2003   News 2002   News 2001