Aktuelles vom A17-Bau

Baustelle

03.09.2003
Da Tschechien seinen Teil der Autobahn Dresden-Prag nicht bis 2005 fertigstellen kann, wird auch der Bau der A17 etwas "gebremst".  Erst 2006 soll dann alles durchgängig befahrbar sein. Die geplanten Freigaben sind :
  • Ende 2003: Zubringer Dresden-Süd (ab Kohlenstraße)
  • Herbst 2004: Bauabschnitt 1.2 (B173 - B170)
  • Ende 2004: Zubringer Dresden Nickern
  • Mitte 2005: Zubringer Heidenau und Pirna (B172)
  • 2006: Bundesgrenze
Die Finanzierung des deutschen Autobahnteils sei komplett gesichert.

Der Baubeginn für den 3. Bauabschnitt (Pirna - Grenze) soll Mitte Oktober 2003 sein. Dann beginnt der Bau der Seidewitztalbrücke, des Tunnels Harthe und der Nasenbachbrücke. Tschechien beginnt mit dem Bau der Grenzbrücke Anfang 2004. Der Bau des Panenska-Tunnels ist im vollen Gange. (Quelle: SMWA)
01.09.2003
Ab heute ist die B170 wieder in beiden Richtungen für LKW befahrbar. Sie war nach dem Hochwasser nur für PKW, später nur in Richtung Deutschland für LKW freigegeben worden. Anwohner und Umweltschützer in Deutschland und Tschechien haben Proteste und Blockaden angekündigt.
06.08.2003
Das Regierungspräsidium Dresden hat am 17.07.2003 den Planfeststellungsbeschluss für den dritten Bauabschnitt der A17 von der Anschlussstelle Pirna bis zur Bundesgrenze erlassen. Die Bauarbeiten an der Seidewitztalbrücke werden voraussichtlich im September beginnen.
22.07.2003
Jubiläum: Heute morgen war der 40.000ste Besucher auf diesen Webseiten. Vielen Dank für das Interesse!
05.07.2003
Die Betonfahrbahn im Bauabschnitt 1.2 ist weitestgehend fertiggestellt. Die Arbeiten wurden wegen der Hitze vor allem in den Abend- und Nachtstunden durchgeführt.
18.06.2003
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Klage einiger Anwohner gegen den 2. Bauabschnitt der A17 abgewiesen. Der zuständige 4. Senat sah in dem Planfeststellungsbeschluss des Regierungspräsidiums Dresden zum Bauabschnitt zwischen der B 170 und der Anschlussstelle Pirna keine Verstöße gegen den Immissionsschutz (Az.: BVerwG 4 A 70.01 und BVerwG 4 A 80.01). Die Gemeinde Dohna hatte ihre Klage im Rahmen eines Vergleiches vorher zurückgezogen. Nach Angaben des Gerichts liegen keine weiteren Klagen gegen den Autobahnbau vor. (Quelle: Sächsische Zeitung)
15.06.2003
Herzlichen Dank für die Fotos, die wir nach unserem Aufruf bekommen haben! Die Ersten davon können wir heute veröffentlichen. Besonderer Dank gilt Frank Bergmann für die tollen Luftbilder. Wir haben diese nicht so stark verkleinert, damit man die Details noch gut erkennen kann; daher diesmal etwas größere Dateien. Wir freuen uns auch weiterhin über Fotos von der Autobahn, einige weitere werden wir demnächst online bringen.
10.06.2003
Die Sächsische Zeitung hat einen Bericht über diese Website veröffentlicht. Dazu müssen wir folgendes richtigstellen:
  • Wir bekommen täglich eine große Anzahl von eMails. Daher kann es ein paar Tage dauern, bis alle beantwortet sind. Eine Antwort bekommt aber jeder!  (Mit info@autobahn.de haben wir jedoch nichts zu tun!).
  • Wer Kontakt zu uns aufnehmen will, braucht uns nur eine Mail schreiben. Im übrigen haben wir seit mehreren Jahren einen engen Kontakt zum Autobahnamt Sachsen, zum Sächsischen Wirtschaftministerium sowie anderen Behörden und Firmen. Dort braucht niemand über unsere Identität zu rätseln. Übrigens hat die Sächsische Zeitung bereits am 2. April 2002 über unser Projekt berichtet, daher dürften wir ihnen nicht unbekannt sein.
  • Wir freuen uns natürlich weiterhin über jede Hilfe bei der Dokumentation des Autobahnbaus. Die ersten Fotos, die nicht von uns stammen, werden wir in den nächsten Tagen hier veröffentlichen.
28.04.2003
Firmen aufgepasst: Wir wollen eine Liste aller am Bau beteiligten Firmen zusammenstellen und diese hier veröffentlichen. Wenn Ihr Unternehmen an der Planung oder am Bau der Autobahn A17 beteiligt ist oder war, dann schreiben Sie uns!
28.04.2003
Mitstreiter gesucht: Wir suchen Leute, die uns bei der Dokumentation des Autobahnbaus unterstützen. Wer kann für uns regelmäßig (oder auch nur gelegentlich) Fotos von den Baustellen im Abschnitt 2 (Dresden - Pirna) machen, damit wir diese hier veröffentlichen können? Angebote oder Fragen dazu bitte per Mail an . Vielen Dank!
15.04.2003
Bundesverkehrsminister Stolpe und sein tschechischer Amtskollege Simonovský haben heute in Prag bekräftigt, dass die Anbindung der A17 an das tschechische Autobahnnetz bis zum Jahr 2005 erfolgen soll. Die komplette Strecke von Prag nach Dresden soll 2006 durchgängig befahrbar sein; die Querung des böhmischen Mittelgebirges könnte jedoch erst 2008 bis 2010 fertiggestellt sein.
10.04.2003
Wir haben unser Fotoarchiv mit Bildern vom offiziellen Baubeginn des zweiten Bauabschnittes, der Tunnel-Brücke-Tunnel-Kombination und weiteren Bildern aus den Bauabschnitten 1.2 und 2 vervollständigt.
25.03.2003
Jubiläum! Heute war der 30000. Besucher auf unseren Webseiten.
23.03.2003
Der Streckenbau im Bauabschnitt 1.2 ist im vollen Gange. Derzeit laufen noch Erdarbeiten zur Erstellung des Streckenprofiles, vor allem im Bereich Kohlsdorf und an der Anschlussstelle Dresden-Süd. Im Bereich Pesterwitz werden bereits die Entwässerungsanlagen gebaut. Außerdem wird mit Hochdruck am Autobahnzubringer zur Anschlussstelle Dresden-Süd gearbeitet. Dazu wird die B170 zwischen Dresden-Südvorstadt und Bannewitz ausgebaut.
05.03.2003
Uns erreichen viele Anfragen, warum es bei uns seit zwei Monaten nichts Neues mehr gibt. Wir sind durch Prüfungen und andere Aufgaben nicht in der Lage gewesen, diese Web-Seiten zu pflegen. Wir werden versuchen, in den nächsten Wochen wieder auf den aktuellen Stand zu kommen. Wer den Pressespiegel vermisst, kann auch das Archiv von sz-online benutzen

Die wichtigsten News aus den letzten zwei Monaten:
  • Das Bundesverwaltungsgericht hat die Klage der Grünen Liga gegen den Bau des zweiten Bauabschnittes abgewiesen. Die Bauarbeiten an diesem Abschnitt gehen unvermindert weiter.
  • Die DEGES hält offiziell am Fertigstellungstermin 2005 für die Autobahn fest. Voraussetzung sei, dass es keine Klagen gegen den Planfeststellungsbescheid zum dritten Bauabschnitt gibt. Mitte 2004 soll der Bauabschnitt 1.2 in Betrieb gehen; Mitte 2005 soll Pirna über die Autobahn erreichbar sein.
  • Die Diskussion über einen Ersatzbau der B170 hält weiter an. Die Meinungen sind weiterhin kontrovers.
zur Startseite   News 2005   News 2004   News 2002   News 2001